Freigaben laut NFL 1-437-15, NFL 1-466-15, NFL 1-577-15

  • Tower Tegel Berlin

Wo sind die Flugverkehrskontrollfreigaben in Kontrollzonen geregelt?

Immer wieder werden wir gefragt, wo genau die Regeln für das Fliegen in Kontrollzonen der DFS beschrieben werden. Die Deutsche Flugsicherung DFS veröffentlicht dazu Nachrichten an Luftfahrer NFL, in denen diese Regeln zum Betrieb beschreiben werden. Diese PDF der NFL findet ihr in diesem Artikel. Das wie zum Fliegen in Kontrollzonen erfährt Ihr in uns unserem Beitrag Fliegen in der Kontrollzone.

Die Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung BAF, also die wachende Institution über die Tower Betreiber beschreibt auf den Seiten Aufstieg von Flugmodellen (“Drohnen”),  welche NFL für Flugmodelle und UAS relevant sind. Wir haben nochmals aus aktuellem Anlass nachgehakt und haben bestätigt bekommen – die NFL sind aktiv und die Verkehrsfreigaben gelten als erteilt.

NFL 1-681-16 Verkehrskontrollfreigaben mit einer Flugplatzkontrolle der DFS (früher NFL 1-437-15)

Flugverkehrsfreigaben zur Durchführung von Flügen mit Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen an den internationalen Verkehrsflughäfen mit DFS-Flugplatzkontrolle werden in der NFL 1-437-15 beschrieben. Dazu gehören die Flughäfen Berlin, Bremen, Düsseldorf, Dresden, Erfurt, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Saarbrücken, Stuttgart.

NfL 1-466-15 Verkehrskontrollfreigaben mit einer Flugplatzkontrolle der Tower Company

Flugverkehrskontrollfreigaben zur Durchführung von Flügen mit Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen innerhalb von Kontrollzonen der Flugplätze

Dortmund, Frankfurt-Hahn, Karlsruhe/Baden-Baden, Lahr, Magdeburg-Cochstedt, Memmingen, Mönchengladbach, Niederrhein und Paderborn-Lippstadt werden in der NfL 1-466-15 beschrieben. Die Freigaben wurden durch die Tower Company erteilt.

NfL 1-577-15 Verkehrskontrollfreigaben mit einer Flugplatzkontrolle der Austro Control

Flugverkehrskontrollfreigaben zur Durchführung von Flügen mit Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen innerhalb von Kontrollzonen der Flugplätze Dortmund, Frankfurt-Hahn, Karlsruhe/Baden-Baden, Lahr, Magdeburg-Cochstedt, Memmingen, Mönchengladbach, Niederrhein und Paderborn-Lippstadt werden in der NfL 1-577-15 beschrieben. Die Freigaben wurden durch die Austro Control erteilt.

 

By | 2016-10-19T23:50:25+00:00 10.05.16|Bodenpiloten|1 Comment

About the Author:

Michael Wieland ist Privatpilot und Gründer der COPTERview airDATA UG, die das Portal myFLY.zone betreibt.

One Comment

  1. Michael Wieland Juni 29, 2016 at 2:55 pm

    NFL 1-437-15 wurde durch NFL 1-681-16 ersetzt

Comments are closed.